Über uns


 
Chronik

Die Köpfe dahinter

- Hans Laurich 1949 – 1982
- Peter Laurich 1961 – 2009
- Andreas Laurich 1994 – heute

 
Frankfurt am Main, 1949: Der Anfang

Nach dem Krieg machte sich Hans Laurich mit Spenglereiprodukten selbständig. Produziert wurde in der Garage, später in einer Doppelgarage. Verkauft wurden die Produkte an jeden, der sich dafür interessierte. Niemand machte sich Gedanken darüber, ob die Firma heute – mehr als 65 Jahre später – noch Erfolg haben würde. Zurückblickend passierte damals jedoch „Großes“: Mit wenig Personal, viel persönlichem Einsatz und ausgewählten Produkten wurde der Grundstein für alles Kommende gelegt.

Frankfurt am Main, 1961: Auslagerung der Produktion

Auf die Veränderungen des Marktes reagierte Hans Laurich mit der Auslagerung der Produktion vor die Tore Frankfurts. Er gründete hierfür eine eigene Gesellschaft, die Firma HOCO in Schöneck, die fortan den Groß- und Einzelhandel bediente. LAURICH spezialisierte sich auf den Verkauf an Handwerker und nahm nun auch verstärkt Beratungsleistungen wahr. Vertrieben wurden natürlich vorrangig die „eigenen Produkte“ von HOCO, die es heute leider so nicht mehr gibt.

Schöneck, 1992: Der Umzug

LAURICH hat sich im Laufe der Jahre, vor allem unter Führung von Peter Laurich, zu einem Allround-Dienstleister für Metalle und Spenglereiprodukte entwickelt.

Anfang der neunziger Jahre erfolgte der Umzug von Frankfurt zum Standort der Firma HOCO nach Schöneck in großzügigere Räumlichkeiten. An diesem Standort steht das Unternehmen auch heute - nunmehr in dritter Generation - dem Handwerk als zuverlässiger Partner zur Seite.

Schöneck, 2016: Heute

Spenglereiartikel vertreibt LAURICH in guter Tradition immer noch. Als dienstältester Lieferant im Rhein-Main-Gebiet kümmert sich das Firmenteam gerne um die Betreuung aller Projekte. Bei LAURICH gibt es das volle Sortiment der Dachentwässerung auf Lager – also auch „exotische Dinge“ sofort zum Mitnehmen. Der Kunde erhält alle gängigen Materialien in einer aufeinander abgestimmten Markensortierung.

Und: Auch heute finden sich Produktneuheiten mit größter Wahrscheinlichkeit zuerst bei LAURICH.

Zwei andere Begriffe haben sich aber die letzten Jahre in den Vordergrund geschoben: Blechtechnik und Metallfachhandel.

Unter dem Begriff der Blechtechnik verstehen wir alles „Individuelle“, von der fachkundigen Beratung bis zur Anfertigung von Sonderlösungen.

Das Handwerk sucht LAURICH als Partner häufig gerade dann, wenn es knifflig wird. Hier kommt HOCO wieder ins Spiel. Auf dem Gebiet der individuellen Anfertigungen hat HOCO großes Potential auch für ausgefallene Wünsche. Von der Stanz-, Wasserstrahl- und Laserbearbeitung, über Kant- und Profiliertechnik bis zum Löten und Schweißen erhalten Sie die komplette Blechbearbeitung aus einer Hand, TÜV-zertifiziert nach DIN EN ISO 9001.

Last but not least verkauft LAURICH heute viele Halbzeuge. Die Werkstätten der Fachbetriebe sind immer besser ausgestattet. Selbstmachen ist „in“. So finden die Kunden bei LAURICH Bleche und Bänder aller namhaften Hersteller auf Lager.